Platzübersicht Golf-Club Bremer Schweiz e.V.

Mitten auf der Landesgrenze zwischen der Wesermetropole Bremen und Niedersachsen erstreckt sich unser sportlich höchst anspruchsvoller Golfplatz zwischen Marsch und Geest. Ein Grenzgänger mit zwei Gesichtern, wie ein renommiertes deutsches Golfmagazin einst titelte. Die 2003 komplettierte Golfanlage hat etwas ganz Besonderes, was man wirklich selten findet: Zwei 18. Grüns in zwei verschiedenen Bundesländern. Je nach Lust und Laune kann man die Runde als PAR 71 in Bremen, und damit vor der Clubhaus-Terrasse abschließen – oder als PAR 72 in Niedersachsen.

Wenn die Runde am 18. Grün endet, ganz gleich an welchem von beiden, sind The Big Four erfolgreich gemeistert. Gemeint sind damit nicht die Alt-Meister des Golfsports (Jack Nicklaus, Lee Trevino, Gary Player und Arnold Palmer), sondern die Bahnen 15 bis 18. Begleitet von zahlreichen Bunkern geht es dort bergauf und bergab sowie jeweils über seitliche und frontale Wasserhindernisse. Das Highlight ist sicher das „Signature Hole“. Ein wunderbares Inselgrün der Bahn 17. Ein Dogleg nach rechts führt zu einem vom Wasser vollständig umschlossenen Grün.

Egal wo Sie Ihre Runde beenden – die Natur und die Bremer Schweiz laden zum Golfen ein!